Deine Suchergebnisse für tipp

Tipp 40: Ich mag mich nicht auf Bildern…

Ich mag mich nicht auf Bildern

„Ich mag mich nicht auf Bildern…“ – Eine Aussage, die ich immer wieder, gerade bei der Erstellung von Portraitbildern, höre. Ich habe daraus jetzt keine wissenschaftliche Abhandlung gemacht, ich behaupte aber, dass sich > 50 % der fotografierten Menschen zumindest im Vorfeld auf Bildern nicht mögen.

Ich will auch nicht behaupten, dass 100 % der von mir fotografierten Menschen im Nachhinein sagen, sie mögen sich auf meinen Bildern (gerade wenn man rund 100 Personen nacheinander porträtieren muss, ist das sicherlich unmöglich). Ich habe aber schon das Gefühl, dass regelmäßig die Menschen verwundert sind, dass sie auf Bildern doch toll aussehen können…

Wieso kommt so oft die Aussage „Ich mag mich nicht auf Bildern…“?

(mehr …)

Tipp 39: Photobooth – Kick für jede Hochzeitsfeier

Photobooth - Kick für jede Hochzeitsfeier

Zum Thema Photobooth habe ich schon vor einiger Zeit etwas geschrieben (link). Trotzdem hier noch einmal ein kleines Update…

In den Gesprächen mit meinen Brautpaaren, die sich für einen Photobooth interessiert haben, bin ich immer wieder auf zwei Themen gestoßen:

1. Kann ich das nicht auch einfach selbst machen?
2. Warum ist das eigentlich so teuer?

(mehr …)

Tipp 38: Was muss ich meinen Fotografen fragen?

Was muss ich meinen Fotografen fragen?
Aber was muss ich eigentlich alles einen Fotografen fragen, wenn man mit ihm telefoniert, oder ihn noch besser persönlich trifft?

Erst mal das Wichtigste vorweg, es gibt keine dummen Fragen. Fragt einfach drauf los, denn alles was Euch interessiert, sollte auch beantwortet werden. Und letztlich wird Euer Fotograf auch von sich aus einiges erzählen, denn er kennt ja die Dinge, die wichtig sind.

(mehr …)

Tipp 37: Portraits – Kleider machen Leute

Kleider machen Leute

Was hat der altbekannte Spruch „Kleider machen Leute“ denn bitteschön mit Portraitfotografie zu tun? Viel mehr, als man auf den ersten Blick denkt. Schließlich sind ja auch die Kleider mit auf den Bildern. Also heißt es, sich bereits vorher Gedanken zu machen, in welche Richtung die Bilder gehen sollen, damit man auch die Kleidung passend dazu auswählen kann.

Das ist bei der eigenen Hochzeit ja noch recht einfach, beim Probeshooting oder auch beim Familien- oder Portraitshooting gibt es da  schon mehr Gestaltungsmöglichkeiten…

Praktisch natürlich, wenn das Shooting in den eigenen 4 Wänden (link) stattfindet, denn dann kann man sich schnell umziehen. Aber auch unterwegs gibt es ja immer mal wieder Möglichkeiten, sich kurz umzuziehen, oder auch einfach nur etwas überzuwerfen oder abzulegen.

(mehr …)

Tipp 36: Photoshop als Wunderwaffe

Photoshop als Wunderwaffe

„Dafür gibt es ja schließlich Photoshop…“ – Immer wieder höre ich von Gästen oder Leuten, die ich fotografiere, diese Aussage. Mittlerweile ist Photoshop im Sprachgebrauch der Menschen absolut normal geworden und gehört einfach zum fotografieren dazu. Wozu schließlich noch die Mühe machen auf Details zu achten, wenn man doch eh alles im Nachhinein mit Photoshop korrigieren kann?

Augen auf dem Bild geschlossen?
Kein Thema, es gibt ja Photoshop…
Irgendwelche Sachen im Hintergrund störend?
Einfach mit Photoshop wegmachen…
Fehlen noch Leute auf dem Gruppenbild?
Ach, einfach mit Photoshop nachträglich einfügen…

(mehr …)

Tipp 35: Hochzeitsbilder mit Kindern

Hochzeitsbilder mit Kindern

Babys und Kinder sind etwas tolles und natürlich dürfen die eigenen Kinder auf Hochzeitsbildern nicht fehlen. Gleichzeitig stellen sowohl Babys als auch Kinder aber auch eine besondere Herausforderung bei Bildern dar. Nicht nur, dass es ungleich schwieriger ist, die Kinder für die Kamera zu begeistern und den richtigen Moment abzupassen, wenn dann doch mal alle schauen.

Babys und Kinder lenken permanent die Eltern ab. Verständlicherweise, als Eltern will man natürlich schauen, was los ist. Oder die Kinder dazu animieren, fröhlich in die Kamera zu blicken, und, und, und…

(mehr …)

Tipp 34: Hochzeitsbilder – Fotoalbum ja oder nein?

Tipp 34: Hochzeitsbilder - Fotoalbum ja oder nein?

Ein Fotoalbum mit den schönsten Hochzeitsbildern ist ohne Frage eine tolle Sache. Aber da fangen die Probleme auch schon an. Wie viele Bilder sollten in das Album und vor allem wie teuer ist ein gutes Fotoalbum für Hochzeitsbilder?

(mehr …)

Tipp 33: Wie viele Bilder braucht man von der Hochzeit?

Wie viele Bilder braucht man von der Hochzeit?

Bei der Wahl des richtigen Hochzeitsfotografen spielen logischerweise im Ergebnis auch immer die Bilder eine wichtige Rolle. Über das Thema Geschmack habe ich an anderer Stelle ja schon mehr als ausführlich geschrieben. Aber auch bei den Bildern selbst gibt es bei den verschiedenen Fotografen unterschiedliche Ansätze und Pakete.

(mehr …)

Tipp 32: Wann den Hochzeitsfotograf buchen?

Wann den Hochzeitsfotograf buchen?

Der Hochzeitsfotograf – wann soll man ihn eigentlich buchen? Reichen drei Monate vorher, oder doch lieber ein Jahr vorher?

Für mich persönlich stellt sich die Frage gar nicht und das liegt nicht daran, dass ich schon verheiratet bin und keinen Hochzeitsfotografen mehr brauche… Für mich gilt der Spruch: Was du heute kannst besorgen…

Der Termin steht, die Location ist gebucht, warum also noch mit dem Hochzeitsfotografen warten? Klar kann man jetzt sagen: „Wir wissen noch nicht, wie viel wir für den Fotografen ausgeben können…“, aber ist das der richtige Ansatz? Sollte man den Fotografen und die Bilder nicht lieber nach Gefallen und Sympathie aussuchen?

(mehr …)

Tipp 31: Welche Art von Paarbilder?

Welche Art von Paarbilder

Welche Art von Paarbilder sind eigentlich die richtigen für uns?

Diese Frage werde ich in diesem Artikel sicherlich nicht beantworten können, denn das könnt jeweils nur Ihr. Natürlich kann ich Vorschläge machen und Euch Ideen liefern, aber letztlich müsst Ihr selbst entscheiden, welche Motive Ihr wollt…

Wie finde ich die richtige Art von Paarbildern?

Das ist leider mit ein wenig Arbeit verbunden. Denn hier hilft nur fleißig Bilder schauen. Nutzt die Bildersuche von Google und sucht nach Hochzeitsbildern, gerne auch in Kombination mit der Location wo Ihr heiraten oder die Bilder machen wollt. Speichert Euch die Bilder ab, die Euch gefallen. Damit habt Ihr eine gewisse Vorstellung, die es dann gemeinsam mit dem Fotografen auszuarbeiten gilt.

(mehr …)

|


Karsten Metternich Photography auf Facebook Karsten Metternich Photography auf Google+ Karsten Metternich Photography auf Twitter Karsten Metternich Photography auf Vimeo Karsten Metternich Photography Impressum Karsten Metternich Photography AGB