Tipp 20: Hochzeitsbilder von den Gästen einsammeln…

Veröffentlicht am: 28.04.2013 | Kategorie(n): Tipps | Schlagwort(e): , , , ,

Hochzeitsbilder von den Gästen einsammeln

Natürlich kommen die Hochzeitsbilder hauptsächlich vom Hochzeitsfotografen. Aber auch die Gäste lassen es sich natürlich nicht nehmen und machen selbst viele Bilder. Sei es jetzt über die Hochzeitskameras (Tipp 18) oder natürlich mit ihren eigenen Kameras.

Hierbei werden oftmals auch Szenen festgehalten, die der Fotograf im Zweifel gar nicht mitbekommen hat, weil er gerade an einer ganz anderen Stelle war.

Viele Gäste behalten im Nachgang aber die Bilder für sich, weil sie glauben, das Brautpaar braucht ihre Bilder nicht – sie haben doch schließlich tolle Bilder vom Fotografen. Daher macht euch ruhig die Arbeit und sprecht die Leute, von denen ihr gesehen habt, dass sie Bilder machen, auch an. Bei den Bildern ist sicherlich der eine oder andere gute Schnappschuss dabei…

Hochzeitsbilder einsammeln – Aber wie?

Oft stellt sich natürlich dann die Frage, wie kommt man an die Bilder, gerade dann, wenn die Gäste in alle Himmelsrichtungen verstreut sind und man sich nicht so häufig sieht. Bilder per Mail schicken ist nicht nur langwierig, oft spielen die Postfächer auch einfach nicht mit.

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • CD im Briefumschlag – altmodisch, aber funktioniert immer noch 😉
  • Dropbox – kostenfreier Onlinespeicher, über den die Bilder übertragen werden können
  • Upload-Bereich auf Server – für alle die interessant, die eine eigene Hochzeitshomepage (Tipp 7) haben
  • Hochzeitsfotograf fragen – einige Hochzeitsfotografen bieten hier den Service der Uploadfunktion an

Es bleibt natürlich auch immer noch die Möglichkeit des persönlichen Besuchs. Aber das ist eine andere Geschichte 😉

Was aber nun mit den Bildern machen, die man von den Gästen bekommen hat?

Natürlich könnt ihr sie, so wie sie sind, einfach mit in eure Sammlung aufnehmen. Vielleicht gibt es aber auch ein paar Bilder, die ihr am liebsten noch ein wenig bearbeitet haben wollt. Wenn ihr die Bearbeitung nicht selbst machen könnt, fragt doch einfach euren Hochzeitsfotografen. In der Regel hat er nichts dagegen, einige Bilder – zumindest ein wenig – für euch nachzubearbeiten.

Viele Grüße

Karsten


Karsten Metternich Photography auf Facebook Karsten Metternich Photography auf Google+ Karsten Metternich Photography auf Twitter Karsten Metternich Photography auf Vimeo Karsten Metternich Photography Impressum Karsten Metternich Photography AGB